Das Coaching basiert auf den neuesten Forschungsergebnissen aus der Zell- sowie Gehirnforschung, Bio-Kybernetik und Quantenphysik und geht davon aus, dass destruktive Verhaltens- und Gedankenmuster sowie Krankheiten ihre Ursache im emotionalen Stress haben.

Die aktuelle Zellforschung hat erwiesen, dass unser Leben mit allen positiven und negativen Erlebnissen in unseren Zellen gespeichert ist. 95 % unserer Handlungen und Gedanken werden durch unser Unterbewusstsein gesteuert. Lediglich 5 % unserer Gedanken und Handlungen erfolgen bewusst¹. Die Ursache jedes Problems kann mit unserem Unterbewusstsein verknüpft sein, dass auch Zellerinnerung heißt. Der Auslöser ist etwas in unserer gegenwärtigen Situation, das an die Erinnerung aus der Vergangenheit geknüpft ist und das Symptom ist die Stressreaktion. Die wahre Ursache für Stress ist nicht das Ereignis selbst, es ist die innere Programmierung sprich die negativen Glaubenssätze im Zellgedächtnis. Dadurch können Blockaden auf seelischer und körperlicher Ebene entstehen, die schließlich zu Krankheiten führen.

Mit einem Gesundheits- und Mentalcoaching können diese destruktiven Verhaltens- und Gedankenmuster nachhaltig aufgelöst werden. Durch einen einfachen bio-kybernetischen Muskeltest wird zunächst das Thema ermittelt, welches einen unbewussten emotionalen Stress auslöst. Durch gezielte Fragen wird das stressbelastete Ereignis ermittelt. In diesem Fall zeigt der Muskeltest eine Schwächereaktion. Die damals erlebte emotionale Erfahrung gerät wieder in das Bewusstsein. Ist die stressende Ursache ermittelt, werden gezielte Augenbewegungen eingeleitet. In Sekundenschnelle werden die stressenden Emotionen und destruktiven Gedankenmuster im Zellgedächtnis gelöscht.

Diese gezielten Augenbewegungen haben physiologische Konsequenzen und die Selbstheilungskräfte des Körpers treten in Kraft! Erinnerungen an zuvor belastende Ereignisse lösen von nun an keinen emotionalen Stress mehr aus.
Ich möchte die positiven Veränderungen noch anhand eines Fallbeispiels erläutern:


Eine Klientin hatte das Thema Harmoniebedürftigkeit.

Nachdem wir das stressende Erlebnis ermittelt haben und die stressenden Emotionen sowie die blockierenden Gedankenmuster im Zellgedächtnis durch gezielte Augenbewegungen gelöscht wurden, waren die Kieferverspannungen, die zu allerlei Problemen führten, adé.

Aber warum ist der Kiefer verspannt? Die Antwort ist recht einfach: Stress! Wenn Sie in irgendeiner Form gestresst sind, kann sich Ihre Kiefermuskulatur verspannen. Sie haben dann vielleicht das Gefühl, sich durch etwas durchbeißen zu müssen. Da Stress in seinen verschiedenen Formen die Ursache für fast alle Krankheiten ist, ist ein Coaching eine effektive Behandlungsmethode, die stressenden Emotionen und destruktiven Verhaltensmuster nachhaltig aufzulösen.

Bei einem Gesundheits- und Mentalcoaching handelt es sich um eine kurzfristige und nachhaltige Behandlung, die unterstützend zu jeder herkömmlichen Behandlung angewandt werden kann. Ein Coaching ersetzt jedoch nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Eine Behandlung dauert 40 bis 60 Minuten. Je nach Beschwerdebild können 3-5 Behandlungen erforderlich sein.

Ein Coaching ist in vielen Fällen ein ergänzender Weg und kann sehr gut in andere Therapieverfahren integriert werden.

¹: Vergleich U.S. News and World Report: The Secret Mind